Referenten

Karin Actun

Karin Actun betreibt Hundefrisbee seit 2001 und ist gemeinsam mit ihrem Hund Ben u.a. vierfache Europameisterin (2002, 2003, 2004 und 2005), vierfache Deutsche Meisterin (2003, 2004, 2005 und 2007) und wurde 2004 sogar Weltmeisterin. Seit 2005 ist sie auch als Hundefrisbee-Leistungsrichterin tätig und ist Gründerin der Hundefrisbeeorganisation Eurodiscdogs.

Einen Großteil Ihres Wissens über den Hundefrisbeesport hat Karin Actun in Amerika, dem Ursprungsland des Hundefrisbeesportes erwerben können und gibt seit 2003 europaweit Hundefrisbeeseminare.

 

Thomas Behrend

behrendt

Mein Name ist Thomas Behrendt. Agility habe ich 1989 in England kennen und lieben gelernt. Seit dem bin ich von dem „Virus“ befallen. Mit meinen beiden Border Collies „Gismo & Pebbels“ erreichte ich in den Jahren 1995 – 2003 viele Platzierungen auf nationalen und internationalen Turnieren. Ein Höhepunkt war sicher der Weltmeistertitel im Team mit der Deutschen Nationalmannschaft bei der Agility WM 1999 in Dortmund. Bei dieser WM schafften Gismo und ich vier fehlerfreie Läufe und kamen mit dem Team auf Rang 1 und in der Einzelwertung auf einen tollen 5. Platz. Aus verschiedenen Gründen, habe ich von 2004 – 2010 eine Wettkampfpause eingelegt. In diesen Jahren stand ich der Deutschen Agility Nationalmannschaft als Wettkampf und Mental Trainer zur Verfügung.

Weiterlesen...
 

Mirjam Cordt

Mirjam Cordt lebt und arbeitet seit vielen Jahren mit Hunden, und ihr besonderes Interesse gilt dabei den Herdenschutzhunden und den angeblich unvermittelbaren, nicht resozialisierbar, denen keine Chance auf Vermittlung gegeben wird. Seit Jahren holt sie diese Tiere zu sich, trainiert mit ihnen, ihre Ängste und Probleme zu überwinden, gliedert sie in Gruppen ein, vermittelt sie auf gute Plätze weiter oder behält sie bis zu ihrem Tod.

 

Kirsten Demski (geb. Berger)

Kirsten Demski ist professionelle Hundetrainerin und betreibt seit Januar 2001 die Hundeschule “Dog's Track” in Iserlohn. Neben der Grundausbildung bei animal learn® absolvierte sie eine Zusatzausbildung bei Turid Rugaas und eine Trainerfortbildung zum Thema „Nosework – Brainwork“ bei Anne Lill Kvam.

Weiterlesen...
 

Christiane Diekerhoff

1993 trat eine dreijährige Dobermann-Hündin mit zahlreichen Verhaltens- und Gesundheitsproblemen in das Leben von Christiane Diekerhoff. Die beiden waren regelmäßig auf einem Hundeplatz, um Unterordnung zu exerzieren und Spass beim Agility zu haben. Doch leider half beides nicht bei den Problemen des täglichen Lebens. 1997 lernte Christiane Diekerhoff das Tellington-Training und das Training bei animal learn kennen. Damit hatte sie die Lösung für ihre Probleme gefunden und ihr Interesse an der Arbeit mit Hunden war geweckt. Und so ging es weiter:

Weiterlesen...
 

Claudia Elsner

Nachdem ich meinen ersten Hund, den ich mit 14 bekam, bereits nach eineinhalb Jahren verlor, bin ich mit dem zweiten, einem Collie-Mix, mehrere Jahre erfolgreich im Turnierhundsport gestartet. Im Jahr 1993 kam der acht Monate alte Border Collie Viko zu uns ins Haus und mit ihm begann auch meine Agility-Karriere. Ich habe mir alles aus dem Buch –Agility macht Spaß- heraus gelesen. Viko und ich haben Punkt für Punkt die Anweisungen der Autorin Ruth Hobday erarbeitet.

 

Weiterlesen...
 

Pia Gröning

Pia Gröning lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihren Großen Münsterländern in Essen. Sie hat Erwachsenenbildung studiert und leitet seit etlichen Jahren die Pfotenakademie Ruhrgebiet Hundeschule & Seminarzentrum für alltagstaugliche Hunde (www.pfotenakademie.de). Ihr Schwerpunkt ist das Gehorsamstraining und die Beschäftigung von jagdlich interessierten Hunden. So ist sie auch auf das Longiertraining aufmerksam geworden, das eine schöne Unterstützung im Antijagdtraining leistet. Sie gibt seit vielen Jahren Seminare und Vorträge rund um diese Themen. Sie ist zusammen mit Ariane Ullrich die Autorin des Buches Antijagdtraining wie man Hunde vom Jagen abhält. Inzwischen ist von ihr auch die gleichnamige DVD erschienen und eine DVD zum Thema Longiertraining.

 

Daniela Maag

Mein Name ist Daniela Maag, und ich bin Hundephysiotherapeuten nach Blümchen.

Da mein Boxer „Merlin“, der am 20.11.06 mit fast elf Jahren leider verstorben ist, nicht mit Gesundheit gesegnet war (Spondylose, Bandscheinbenvorwölbung, Gleichgewichtsstörungen etc.) war mein Interesse an möglichen Behandlungsmethoden schon immer sehr groß, um alles nur mögliche für ihn zu tun.

 

Weiterlesen...
 

Simone Müller-Schnick

ist ausgebildete Hunde-Physiotherapeutin (Vierbeiner-Reha-Zentrum) und Tierarzthelferin und war zunächst in einer Kleintierklinik in Hannover mit den Schwerpunkten “Bewegungsapparat des Hundes“, “Golddrahtimplantation“ und “Physiotherapie“ angestellt.

Seit 2004 arbeitet sie in einer Tierarztpraxis in Hilden, und hat hier die Leitung der physiotherapeutischen Abteilung übernommen.

„Eine Freundin brachte mich mit meinem ersten Hund –Dobermannmischling Blacky aus dem Bottroper Tierheim- zum nahe gelegenen Hundeplatz.

 

Weiterlesen...
 

Denise Nardelli

Die Mischlingshündin Susi, die Border Collies Lynn, Sun und Sir Ryan sowie die Papillons Penauts und Muffin gehören zu Denise Nardelli.

Ihr Beruf ist eine Berufung und die geliebten Vierbeiner teil des Ganzen. Schon als Kind erzählte Denise jedem, der nach Ihrem Berufswunsch fragte, das sie Hunde haben und Ihnen Tricks beibringen möchte. Der Wunsch wurde wahr, und als Elfjährige bekam sie 1989 ihren ersten Hund.

Weiterlesen...
 

 

Hinky Nickels

Agility - Sportler und Hundetrainer

Agility ist ein Hundesport, der bereits eine große Anzahl an Hundebesitzern in Deutschland in seinen Bann gezogen hat.

Agility ist ein Geschicklichkeits-/Hindernislauf, in dem der Hundeführer seinen Hund ohne Leine, nur mit der Stimme und Körpersprache durch einen Parcours von ca. 100 bis 200 Meter, mit bis zu 20 Hindernissen führt. Wörtlich übersetzt, bedeutet Agility „Flinkheit, Behändigkeit, Aufgewecktheit“.

 

Weiterlesen...
 

Daniel Schröder

Ich betreibe seit 1999 aktiv Agility.

Auslöser für den Eintritt in den Hundesport war meine Mutter, die mit einer Border Collie-Hündin Agility betrieb.

Als ich dann 1999 Zuschauer bei der Agility-WM in Dortmund war, entstand in mir der Wunsch, einen eigenen Hund zu besitzen und von Anfang an selbst auszubilden. Mein Ziel war es, Deutschland eines Tages mit meinem Hund auf einer Weltmeisterschaft zu vertreten.

Weiterlesen...
 

Rolli Schlitz

schllitz

44 Jahre alt, verheiratet und Vater von 2 Kindern

Es ist sicherlich mein sportlicher Ehrgeiz  der mich vor mehr als 10 Jahren zum Agility gebracht hat. Heute ist es die Freude die ich empfinde wenn ich mich sportlich mit meinen Hunden beschäftige die mich immer wieder auf ein Neues fasziniert und mich bei der Stange hält.

Meine Anfänge im Agilitysport habe ich mit meiner Schapendoeshündin Will'o (13 J) gemacht. Anschliessend lernte ich mit Page (8 J), meiner Berger des Pyrénées Dame, was es heisst bei den „KLEINEN" zu laufen und dieses Jahr habe ich Naish (7 J), den Border Collie von Nancy, zur WM gebracht.

Weiterlesen...
 

Regula Tschanz-Haas

  • Gründerin der Agilityschule „Regula’s SkillyDogs, Work-Fun-Success“
  • Präsidentin des Agility Team SkillyDogs Limmattal
  • Mitautorin des Buches „Agility vom Junghund zur Leistungsklasse“

Agility - Trainerin seit 1992, seit Anfang 2006 selbständig

 

Weiterlesen...
 

Sabine Zepf

Von Kindesbeinen an war es mein Wunsch einen eigenen Hund zu haben. Leider ließen es die damaligen Mietverhältnisse nicht zu und so lieh ich mir sämtliche Hunde der Nachbarschaft aus.

1986 war es dann endlich soweit. Im Rahmen meiner Ausbildung in einer Tierklinik wurde mein erster Hund geboren! Malwine, eine Irish-Terrier-Mix-Hündin, die von ihrer Mutter nicht angenommen wurde und ich sie deshalb aufziehen durfte. 16 gute Jahre hat sie mir geschenkt. Mit ihr zusammen unternahm ich meine ersten Agilityschritte (1993) und wir heimsten sogar einige Erfolge ein (KM, LVM, Masters-Final-Sieger, DM, Flyball).

 

Weiterlesen...
 



 

00_content_quali.png

Suche

Newsletter abonnieren?